Tangent Nimbus 4

…elegant und graziös

Die Nachbildung der berühmten Schempp-Hirth Superorchidee aus Kirchheim / Teck besticht durch Eleganz und Flugleistung. Diese klassische Schönheit erhielt in 2004 bei Tangent eine  technische Frischzellenkur. Bei der Konzeption wurde die optimale Symbiose aus Scale-Optic und technischem Anspruch für ungebremste Flugfreude gesucht und gefunden.

Die Flügel sind in der in Full-CARONTEC Bauweise gefertigt, die Krafteinleitung erfolgt über hochwertige Holmverbinder in stehende Vollholme mit Carbonwicklung und Carbongurten. Der reinweisse Rumpf ist im statisch besonders beanspruchten Bereich großzügig mit GFK/CFK-Verstärkungen versehen und eine GFK-Sitzwanne mit klarer Kabinenbaube runden das elegante Bild ab.

Die transportfreundlich geteilte 6m-Superorchidee repräsentiert somit anspruchsvolle Piloten souverän in allen Geländen und sichert seinem Besitzer ungeteilte Bewunderung.

Die Bilder zeigen das von A. Knebel erstellte Modell. Herr Knebel hat uns diese Bilder zu Verfügung gestellt. Vielen Dank.

Contestline-Ausstattung

  • Knallharte, vierteilige Full-CARBONTEC Tragflächen mit fertig eingebauten Störklappen
  • durch Elastikflaps fertig anscharnierte Ruder mit minimierten Ruderspalten
  • Fertige Seiten- und Höhenleitwerke
  • Fertige Tragflächen-Steckungen
  • GFK/CFK-Rumpf in Profi-Qualität
  • GFK Kabinenrahmen
  • Kompletter Zubehörsatz

Technisch Daten

  • Spannweite ca.  5995 mm
  • Rumpflänge  1780 mm
  • Tragflächeninhalt  87,4 qdm
  • Gewicht ca. (je nach Ausstattung)  ab 7800 g
  • Flächenbelastung ca.  80 g / qdm
  • Tragflächenprofil  HQ 3,0 Strak
  • Funktionen  Höhen-, Seiten-, Querruder, Wölbklappen, Störklappen, Schleppkupplung, opt. gebremstes Rad o. EZF